Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Porsche verkauft im Januar fünf Prozent mehr Sportwagen.
09.02.2012

Porsche verkauft im Januar fünf Prozent mehr Sportwagen

Porsche AG, Stuttgart. Die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, ist mit einem Auslieferungsplus in das Jahr 2012 gestartet: 9.613 Fahrzeuge der Baureihen 911, Boxster/Cayman, Cayenne und Panamera lieferten die Zuffenhausener im Januar weltweit an ihre Kunden aus; ein Plus von 4,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat.

Bernhard Maier, Vorstand Vertrieb und Marketing der Porsche AG, sagte: „Der gute Start im Januar zeigt, dass wir mit unserer Produktoffensive offensichtlich die richtigen Weichenstellungen vorgenommen haben. Mit diesem Ergebnis knüpfen wir an die guten Vorjahreswerte an.“

Im Januar 2012 zogen die Auslieferungen in allen Regionen der Welt an. Auf dem Heimatmarkt Deutschland glänzte der Sportwagenbauer mit einem Plus von 16 Prozent. In Europa wurde der Vorjahreswert um 6,3 Prozent übertroffen. Besonders Skandinavien und Russland haben einen großen Anteil an diesem Zuwachs. In den USA lieferte Porsche 2.550 Fahrzeuge an Kunden aus; ein Plus von 6,3 Prozent im Vergleich zu Januar 2011. Mit 2.261 verkauften Einheiten konnte auch in China das Vorjahresergebnis im Januar erreicht werden, obwohl die nationalen Feiertage des Chinese New Year in diesem Monat lagen.

Das weltweit am meisten nachgefragte Modell des Sportwagenherstellers war im Januar 2012 der sportliche Geländewagen Cayenne, von dem fast 4.900 an Kunden in aller Welt übergeben wurden. Um die große Nachfrage bedienen zu können, wurde Ende Januar im Porsche-Werk Leipzig erstmals eine dritte Schicht eingeführt. Von der Sportlimousine Panamera lieferte Porsche im abgelaufenen Monat 30 Prozent mehr aus als im Januar 2011. Über den Erwartungen lag zu Jahresbeginn auch die 911-Modellreihe: Mehr als 1.500 verkaufte Fahrzeuge des Sportwagenklassikers bedeuten ein Plus von 14,9 Prozent im Vergleich zum Januar des vergangenen Jahres. Beliebteste Modellvariante war der neue 911 Carrera S, von dem 432 Fahrzeuge an Kunden übergeben wurden.

 

 

 

 

 

 

 




Zurück zur Übersicht